Meine Reisearten

Radreisen:
Diese Art von Reisen schätze ganz besonders.
Man ist hautnah mit der Natur verbunden und erreicht zudem in einer halbwegs kurzen Zeit das Ziel.
Obendrein ist das Fahrrad ein praktischer Gepäckesel und so hat man immer alles griffbereit, was man mitführt.
Beim Radfahren hat man viel Zeit zum Nachdenken, zum Beten und Entspannen.
Trike in Tschechien

Als Fahrzeug dienten mir ein Liegedreirad sowie ein Velomobil, davor ein Cross-Bike, seit letztem Jahr verwende ich wieder ein Aufrecht-Fahrrad.



Motorradreisen:
Gemeinsam mit einem Freund reiste ich im Jahr 1-3x mit dem Motorrad. Meistens waren es 2- oder 3-Tagestouren.
Unter Stress könnte man die gesamten Kilometer zwar auch immer an einem oder 2 Tagen fahren, aber dann hätte man nichts davon.
Das Hauptaugenmkerk legten wir dabei auf folgende Punkte:
- Erleben der Landschaft
- Übernachten im Freien und kochen
- Testen der Ausrüstung (Regenplanen, Schlafsack, Zelt(-Improvisatiuonen), Motorrad-Technik, etc.)
- Suchen von besonders schönen Plätzen in der Landschaft
Aktuell habe ich kein Motorrad, aber sobald ich wieder eins habe, werde ich sicher wieder damit reisen.

Motorraeder

Dienstreisen:
Die einzigen Reisen, wo ich das Flugzeug bisher nutzte- im Privatbereich verzichtete ich bis jetzt bewusst aus Umweltgründen darauf.
Ich komme viel umher und wenn ich mal mehrere Wochen unterwegs bin, kann ich mir am Wochenende meist einiges ansehen.
Dabei lernt man viel von der Welt und die Heimat noch mehr zu schätzen als zuvor.
Da ich bei den privaten Reisen ohnehin meist Reiseberichte veröffentliche, stelle ich die schönsten Reise- & Freizeitfotos der Dienstreisen gleich hier ins Netz:
<<Dienstreisefotos>>

<<Reiseübersicht>>

<<Reisen-Hauptseite>>

<<Startseite>>

Impressum & Co Siehe Hauptseite